Und so verwenden sie Ihre Menocup

Vor der ersten Benutzung sollten Sie die Menstruationstasse für einige Minuten auskochen. Dadurch ist die Sterilisation gewährleistet. 

 

Es ist sehr wichtig, sich vor dem Einführen die Hände zu waschen. 

 

Am besten ist es natürlich, die Menocup auf der Toilette zu wechseln. Dort kann man sie anschließend problemlos entleeren.

 

Es gibt mehrere Falttechniken für eine Menstruationstasse. Sie finden sehr viele verschiedene davon mit einer einfachen Google Suche. 

Vor allem am Anfang, können Sie etwas Gleitgel für das Einführen verwenden. Dies erleichtert die Verwendung sehr und es fühlt sich angenehmer an. Bitte kein Silikon-Gleitgel verwenden. Unterschiedliche Silikone reagieren zusammen und die Oberfläche kann beschädigt werden!

 

Die Menocup mit der gefalteten Öffnung nach oben in die Scheide einführen, so dass der kleine Zipfel ebenfalls in der Scheide verschwindet. Beim Loslassen der Menstruationstasse entfaltet sich diese selbständig und passt sich automatisch der Scheidenwand an. Die Scheidenwandmuskulatur sowie das entstandene Vakuum halten dann die Menocup an der stelle fest. 

Die richtige Tiefe der Menocup kann im Übrigen auch variieren, je nach persönlichem Empfinden.

 

Ist die Menocup erstmal platziert, dann lässt sie sich drehen. Dadurch können Sie feststellen, ob sie auch wirklich fest sitzt. 

 

Beim Entfernen der Menocup darf sie keinesfalls am Zipfel herausgezogen werden! Durch das entstandene Vakuum könnten Sie dabei die Scheidenwand verletzen, was letztlich auch sehr schmerzhaft wäre. 

Fährt man mit dem Finger an die Seitenwand der Menocup, kann man durch leichtes Eindrücken der Wand das Vakuum lösen. Ebenfalls dazu dienen die Löcher im oberen Rand. 

Die Menocup dann durch Druck der Beckenbodenmuskulatur langsam nach unten schieben und dann kann unterstützend am Zipfel gezogen werden, um die Menocup letztendlich herauszunehmen. 

Die enthaltene Flüssigkeit kann dann direkt in die Toilette entleert und die Menocup gleich gereinigt werden. 

 

Die Reinigung der Menocup sollte im optimalen Fall nur durch Wasser erfolgen. Bitte keinesfalls scharfe oder alkoholhaltige Reinigungsmittel verwenden. Leider kursieren im Web völlig nutzlose Tipps, dass man Menstruationstassen in Prothesen- Reiniger einlegen soll. Dies führt zwar dazu, dass die Oberfläche komplett frei wird, jedoch beschädigt es diese auch und der Menocup wird sehr schnell Verfärbungen und sehr üble Gerüche annehmen. Die Oberfläche der Menocup sehr glatt und nimmt keinerlei Flüssigkeiten auf. 

 

Nach dem Reinigen muss die Menocup wieder sterilisiert werden. Dazu in den Silikon-Becher legen, mit Wasser befüllen, bis die Menstruationstasse bedeckt ist und für ca. 3 min auf volle Leistung in die Mikrowelle geben. Die dabei entstehende Hitze kann das Material in keinster Weise beschädigen. 

 

Für den Fall, dass eine sofortige Reinigung einmal nicht möglich sein sollte, beispielsweise auf einer öffentlichen Toilette, gibt es bei uns einen speziellen Silikon- Becher zu der Menstruationstasse oder dem Doppelpack kostenlos dazu! In diesem passt die Menocup perfekt hinein, er verschließt dicht und passt in nahezu jede Handtasche hinein. 

 

Sie können ein Menocup eingesetzt haben  und ein weiteres, gut im Becher verpackt, in der Handtasche. Auf einer öffentlichen Toilette könnten Sie so die Benutzte Menocup in den Becher und ein frisches wieder einsetzen!

 

Sollten Sie die Menocup auf einer öffentlichen Toilette wechseln müssen, bitte keinesfalls mit kaltem Wasser auswaschen und danach wieder einführen! 

Die Infektionsgefahr wäre damit erheblich groß!